Sonderwerkzeuge

Individuelle Werkzeuglösungen erarbeiten wir gerne für Ihren speziellen Anwendungsfall.

Sonder- und Kombiwerkzeuge von HORN

Werkzeughersteller konzentrieren sich immer mehr auf Standardlösungen. Und das ist in vielen Fällen auch nachvollziehbar, da der Aufwand für Sonder- und Kombiwerkzeuge nicht selten stark ins Gewicht fällt. Wir gehen einen anderen Weg und geben Sonder- und Kombiwerkzeugen viel Raum bei uns. Darüber hinaus haben wir Prozesse integriert, welche die wirtschaftliche Herstellung kundenspezifischer Werkzeuge ermöglichen und mit denen wir schnelle Lieferzeiten realisieren können.

Anwendungsbeispiel 1: ”Benzinkolben” Nutenbearbeitung im Paket

Einstechen (radial)

Das Stechen der Nuten erfolgt mit PKD-bestückten Schneidplatten Typ 312 in einer Paketspannung mit Haltern Typ 340.

Herstellbar sind Schneidplatten mit Breitentoleranzen von 0,005 mm.

Die Arbeitsfolge ist Vorstechen im Paket mit Nutaußenkantenfasung. Das Fertigstechen der Nutbreiten wird ebenfalls im Paket vorgenommen.

Anwendungsbeispiel 2: Axial-Einstechdrehen

Schiebemuffe ”Schaltbegrenzung stechen” mit HORN-Polygonschaft Klemmhalter Typ 360 und Wendeschneidplatte Typ 312 (Formplatte).

Die Gratbildung zwischen den Zähnen bedeutet das Standzeitende und stellt somit das eigentliche Problem dar.

Anwendungsbeispiel 3: Schiebemuffe ”Nutflanken hartdrehen”

HART-NUTSTECHEN

Mit der CBN-bestückten Schneidplatte Typ 117 (Sonder) werden die einsatzgehärteten Schiebemuffen bei einem Aufmaß von 0,15 bis 0,2 mm fertiggedreht. Beide Schneidecken der Platte sind auf Fertigmaß geschliffen.

Beide Flanken werden gleichzeitig fertiggedreht (Rz=2,3μm). Rückzugsriefen werden durch eine entsprechende Schleppschneide vermieden. Stabilste Verhältnisse sind Voraussetzung. Ohne Kühlung.

Anwendungsbeispiel 4: Axial-Einstechdrehen

Mehrfachstechwerkzeug auf Basis des Wendeplattensystems S224 zur Axialbearbeitung und zum rückwärts Axialstechen.

Der Werkzeugträger besteht aus auswechselbaren und einstellbaren Kassetten.

Anwendungsbeispiel 5: Nutfräsen (Zirkular)

Glockenfräser Typ 389 mit Anbindung HSK
Beispiel: Radbremszylinder

 

Werkzeugdaten:

  • Schneidkreisdurchmesser Ds = 39 mm
  • Zähnezahl Z = 6

Anwendungsbeispiel 6: Schwenklager Nuten fräsen

Nutfräsen (Zirkular)

Scheibenfräser M275 mit unterschiedlichen Durchmessern auf einem Fräsdorn mit HSK-Anbindung und innerer Kühlmittelzufuhr als Satzfräser.

Freistich, Sicherungsnut und Planbearbeitung werden in einem Arbeitsgang durchgeführt. Für mehrspindligen Einsatz erfolgt die genaue Längeneinstellung über Abstimmringe.

Paul Horn GmbH

Haben Sie Fragen oder benötigen weitere Informationen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hartmetall-Werkzeugfabrik
Paul Horn GmbH

Horn-Straße 1
72072 Tübingen

Tel.: +49 7071 7004-0
Fax.: +49 7071 72893

info@de.horn-group.com
www.horn-group.com